Hier tut sich immer was!

Wie groß muss mein Grundstück sein, um darauf ein Häuschen bauen zu dürfen?

In den Social Media wurde ich in den letzten Tagen mehrmals gefragt, wie groß eigentlich ein Grundstück sein muss, um darauf bauen zu dürfen. Ist ja eine berechtigte Frage und vor allem eine Ausschlaggebende! Für euch habe ich die ausführlichen Antworten parat.

Quelle: help.gv.at

Größe des Grundstücks

Die folgenden Angaben sind Faustregeln, um die benötigte Größe eines Grundstücks abschätzen zu können.

Benötigt werden:

  • 200 bis 300 Quadratmeter Grundfläche für eine Doppelhaushälfte bzw. für Reihenhäuser

  • 500 bis 800 Quadratmeter Grundfläche für den Bau eines freistehenden Hauses

  • über 800 Quadratmeter Grundfläche für die zusätzliche Anlage eines Nutzgartens (Obst, Gemüse)

 

Zu den Details>

Blütezeit...Immobilienzeit...es riecht nach Frühling...

 

Tulpen in allen Farben, leuchtende Narzissen, zarte Pfingstrosen,

duftender Flieder...

dazu braucht es ZAUBERHAFTE IMMOBILIEN!

Um den Frühling zu perfektionieren, brauche ich Sie dazu.

Und zwar Ihre

Eigentumswohnung, Ihr Stadhaus, Ihre Landvilla, Ihre Bruchbude, Ihre Anlegerwohnung zum Vermieten,...

ALT oder NEU. Wenn der Charakter nicht sofort erkennbar ist, kitzel ich ihn heraus.

Beratung, Bewertung und ganz viel Erfahrung und Leidenschaft zur Immobilie erhalten Sie bei mir.

Rufen Sie an oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Ich freue mich auf Sie. Ihre Melanie Drack

Der Werbespot ist da...ganz frisch....

Meine Damen und Herren, liebe Leute, hiermit präsentiere ich den neuen Werbespot! Stolz bin ich schon darauf! Binnen 4 Tagen wurden weit über 2000 Aufrufe in den sozialen Medien verzeichnet. 

Was meinen Sie? Was sagt ihr dazu? Schreiben Sie mir?

Zum Spot>

 

 

Mundschutz - Handschuhe - 70%iger Alkohol - Befall - ????

Tipps gegen Schimmel

Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen."

Fachleute gefragt

Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". Quelle: (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-Schimmel

foto: istock

Zum Artikel>

Tipps gegen Schimmel Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen." Fachleute gefragt Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-SchimmelTipps gegen Schimmel Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen." Fachleute gefragt Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-SchimmelTipps gegen Schimmel Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen." Fachleute gefragt Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-SchimmelTipps gegen Schimmel Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen." Fachleute gefragt Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-SchimmelTipps gegen Schimmel Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen." Fachleute gefragt Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-SchimmelTipps gegen Schimmel Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen." Fachleute gefragt Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-SchimmelTipps gegen Schimmel Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren, empfiehlt Belazzi, nach dem Duschen sofort zu lüften und die feuchte Luft nicht in den Rest der Wohnung zu entlassen. Auch die Anschaffung eines Hygrometers, das die Luftfeuchtigkeit misst, kann sinnvoll sein. Um Schimmel zu verhindern, muss die Wohnung aber laut Belazzi nicht stark aufgeheizt werden, solange gleichmäßig geheizt wird. Bleibt ein Raum ungeheizt, während der Rest der Wohnung auf 25 Grad erhitzt wird, dann steigt dort jedoch die Schimmelgefahr. Auch mit der Baufeuchte in neuerrichteten Häusern können viele nicht umgehen: In den ersten zwei Jahren muss in diesen Gebäuden deshalb mehr geheizt und mehr gelüftet werden. Das wüssten nicht einmal Besitzer von Wohnungen um 700.000 Euro, bei denen dann plötzlich das Ankleidezimmer schimmelt, erzählt Belazzi: "Die Eigentümer beziehungsweise Bauherren müssten die Bewohner schulen." Fachleute gefragt Ist es dafür zu spät und es gibt Schimmelbefall, ist Handeln angesagt: Ist der Befall kleiner als ein A4-Blatt, dann kann er noch selbst entfernt werden: Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet, kann der Schimmel mit einem in Seifenwasser getränktem Tuch entfernt werden. Danach sollte Schimmelspray oder 70-prozentiger Alkohol zum Einsatz kommen. Ist der Schimmelbefall größer, müssen aber Fachleute ans Werk, so Belazzi, "sonst wird die ganze Wohnung kontaminiert". (zof, 1.1.2019) - derstandard.at/2000093783911/Mit-dem-Winter-kommt-der-Schimmel

Mit Nietzsches Vorsätzen zum neuen Jahr wünsche ich Ihnen nur das Beste für 2019! Ihre Melanie Drack

Als guten Vorsatz für das Jahr 1882 schrieb Friedrich Nietzsche im 4. Buch der Fröhlichen Wissenschaft:

Zum neuen Jahre.— Noch lebe ich, noch denke ich: ich muss noch leben, denn ich muss noch denken. Sum, ergo cogito: cogito, ergo sum. Heute erlaubt sich Jedermann seinen Wunsch und liebsten Gedanken auszusprechen: nun, so will auch ich sagen, was ich mir heute von mir selber wünschte und welcher Gedanke mir dieses Jahr zuerst über das Herz lief,—welcher Gedanke mir Grund, Bürgschaft und Süssigkeit alles weiteren Lebens sein soll! Ich will immer mehr lernen, das Notwendige an den Dingen als das Schöne sehen:—so werde ich Einer von Denen sein, welche die Dinge schön machen. Amor fati: das sei von nun an meine Liebe! Ich will keinen Krieg gegen das Hässliche führen. Ich will nicht anklagen, ich will nicht einmal die Ankläger anklagen. Wegsehen sei meine einzige Verneinung! Und, Alles in Allem und Grossen: ich will irgendwann einmal nur noch ein Ja-sagender sein!

Melanie Drack und die Perchten.

Alle 2 Jahre wieder, organisiert die Taurus Pass Altmünster den Perchten- und Krampus Großlauf, welcher ein Jahreshighlight ist!
Melanie Drack fungierte als Sponsorin und erlebte Begengungen der gruseligen Art.

Foto: Helmut Klein, Picturesexclusive.com

Sponsoring macht Spaß.

Als geborene Rüstorferin und Sponsorin des ATSV Rüstorf wurde ich auch heuer wieder zur Adventfeier ins Waldstadion eingeladen. Sport, Vereinsleben und Sponsoring sind sehr eng miteinander verbunden. Aus Überzeugung bin ich für diesen mit Herz und ganz viel Enthusiasmus geführten Fußballverein Sponsorin. Liebe Bekannte traf ich dort und interessante Unternehmerinnen und Unternehmer durfte ich kennenlernen und gemeinsam einen schönen, besinnlichen Adventabend genießen. Danke für das gelungene Event.

Quelle: meinbezirk.at

Zum Artikel >

Landflucht - Wieviele Personen sind seit 2003 in Ihren Ort zugezogen?.....

 

Auch in Europa gibt es diesen Trend, allerdings ist die Zahl der jungen Europäer, die sich vom Land in die Stadt aufmachen, aufgrund der niedrigen Geburtenraten nicht annähernd so groß wie jene in Afrika. Und die Städte sind – noch – dazu in der Lage, die Zuzügler aufzunehmen, weil in den urbanen Zentren noch ausreichend Dienstleistungen nachgefragt werden und Gewerbebetriebe nach Arbeitskräften suchen, rund um die Städte stellt die Industrieproduktion Arbeitsplätze zur Verfügung.

Dennoch stellen sich auch in unseren Breiten ernste Fragen ökonomischer und gesellschaftlicher Natur: Was bedeutet es, wenn in den verlassenen Dörfern nur die Alten zurückbleiben? Wie sinnvoll ist es, viel Geld in die Aufrechterhaltung oder sogar den Ausbau von Infrastruktur zu investieren, wenn das die Jungen, die sich in die Stadt aufmachen, nicht mehr zurückkommen? Wäre es nicht sinnvoller, die Mittel, die in die Aufrechterhaltung immer weniger genutzter Infrastrukturen investiert werden, zum Beispiel der Schaffung von günstigem Wohnraum dort zur Verfügung zu stellen, wo die nächste Generation ihre Zukunft sieht, nämlich in der Stadt? Schauen Sie hier wieviele Personen seit 2003 in Ihren Ort zugezogen sind.

Quelle und Foto: Addendum.org

Zum Artikel >

Heizölpreis um ein Fünftel höher als vor einem Jahr. Ich verkaufe Ihr Haus mit Ölheizung. Meine Kunden wollen investieren.

Heizölpreis um ein Fünftel höher als vor einem Jahr

WIEN. Österreichs Haushalte zahlten im Mai um 5,2 Prozent mehr für Energie als im Vorjahresmonat, geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur veröffentlichen Energiepreisindex (EPI) hervor. Quelle: Nachrichten.at

Zum Artikel >

Wohnkosten - So teuer ist Österreich im Europavergleich.

Österreich liegt laut der Zeitschrift trend bei der Errichtung pro Wohnungen pro 1000 Einwohner im guten Durchschnitt.

Quelle: trend

Wohnen in Österreich: Die Details im Überblick

Einwohnerzahl: 8,8 Mio.
Bevölkerungsdichte (EW/km²): 106
Durchschnittliches Nettojahreseinkommen: 20.543 € (Frauen: 16.623 €, Männer: 24.339 €)
Durchschnittlicher Mietaufwand: 669 €/Monat
Anteil der Mietwohnungen: 45 %
Durchschnittlicher Mietpreis: 781 €/Monat (in Wien)
Durchschnittspreis Eigentumswohnung: (120 m² , im Zentrum Wiens: 11.559 €/m²)
Anteil der Ausgaben für die Wohnung: 21 %
Gesamtausgaben für Möbel: 5.195 Mio. € / Jahr
Durchschnittliche Haushaltsgröße: 2,2 Personen
Durchschnittliche Zimmer-Anzahl : 1,6 / Person
Wohnungsentwicklung: (fertiggestellte Wohnungen pro 1.000 Einwohner: 7,8)
Überbelastung durch Mietkosten: 7,2 % der Mieter
Verstädterungsgrad: 30,1 %
Wohnungen mit Grundausstattung: 99 %

Zum Artikel

Kontaktformular

Kontaktdaten

Ich freue mich über Ihre Nachricht!

Nachricht